ÖFFENTLICH ZUGÄNGLICHE EVENTS IN DER ZUKUNFTSWERKSTATT 4.0


automotive TopCareer

20.06.2024 um 09:00 Uhr - 20.06.2024 um 17:30 Uhr
Am 20.06.2024 findet die automotive TopCareer in Stuttgart statt. Die Karrieremesse der Auto- und Mobilitätsbranche spricht sowohl Studierende und Berufseinsteiger als auch Professionals an. Die zentrale Lage des Veranstaltungsortes in der Autoregion Stuttgart und die Kommunikation über die Kanäle der Branchen- und Wirtschaftszeitung Automobilwoche sowie die zahlreichen Medienpartner machen die Messe zu einer Karriereplattform für die gesamte Branche. Zu den Ausstellern zählen Autohersteller, Zulieferer, Automobilhandelsgruppen, Start-ups und Branchendienstleister.
Veranstalter sind das Institut für Automobilwirtschaft (IfA) und die Automobilwoche. Der einzigartige Industriecharme der WAGENHALLEN in Stuttgart-Mitte verleiht der Karrieremesse die passende Atmosphäre.

PARTNER NETWORKING EVENT

26.06.2024 um 00:00 Uhr - 26.06.2024 um 00:00 Uhr
Am Mittwoch, 26. Juni 2024 laden wir alle unsere Partner zu einem Networking-Event in die Zukunftswerkstatt 4.0 ein. In entspannter Atmosphäre stehen an diesem Tag der fachliche Austausch, das Knüpfen neuer und Pflegen bestehender Kontakte, das Ausloten von Kooperationsmöglichkeiten und Eröffnen neuer Perspektiven innerhalb des Partnernetzwerkes im Fokus.
AGENDA PARTNER NETWORKING EVENT:
14:00 Uhr - Begrüßung

Stefan Reindl und Benedikt Maier

14:10 Uhr - Speed Dating zu Lösungen und Innovationen in 12 Bereichen

Wählen Sie drei Themeninseln, zu denen Ihr Unternehmen Produkte und Dienstleistungen anbietet. Im Rahmen eines 20-minütigen Speed-Datings erhalten die Besucher dieser Themeninsel die Möglichkeit, Ihre Ansätze mit Interessierten und Anbietern ähnlicher Lösungen zu diskutieren. Selbstverständlich dürfen Sie auch Themeninseln wählen, zu denen Ihr Unternehmen kein Produktangebot bereithält.

1. Elektromobilität
2. Connected Car und datenbasierte Geschäftsmodelle
3. Künstliche Intelligenz
4. Fahrerassistenzsysteme
5. Vernetzte Werkstatt
6. Digitale Anwendungen in der Kundeninteraktion
7. CRM und Kundendatenmanagement
8. Gebrauchtwagenmanagement
9. Karosserie, Lack und Schadenmanagement
10. Finanz- und Mobilitätsdienstleistungen
11. Fort- und Weiterbildung
12. Bau und Nachhaltigkeit

15:40 Uhr - Fishbowl-Focus-Sessions

Zu folgenden 3 Themen wird in größeren Gruppen diskutiert, wobei die Teilnehmer zwei Themen auswählen und in diesen Gruppen von der Zuhörer- in die aktive Rolle wechseln können:

1. Einbindung von KI und Automatisierung in Autohaus- und Werkstattprozessen
2. Elektromobilität in der Werkstatt: Sinkendes Wartungsvolumen und neue Dienstleistungen
3. Generation Z: So lassen sich junge Menschen als Arbeitnehmer begeistern

16:40 Uhr - Pause
17:30 Uhr - Keynote

Michael Lohscheller, Präsident Verband der Internationalen Kraftfahrzeughersteller e.V.

19:00 Uhr - Get Together mit Barbecue

Forum Automotive: Michael Lohscheller, Präsident Verband der Internationalen Kraftfahrzeughersteller e.V.

26.06.2024 um 17:30 Uhr - 26.06.2024 um 19:00 Uhr
Am Mittwoch, 26. Juni 2024 dürfen wir Herrn Michael Lohscheller, Präsident Verband der Internationalen Kraftfahrzeughersteller e.V. im Forum Automotive begrüßen!
Die Teilnahme ist kostenfrei und bedarf keiner vorherigen Anmeldung. Eine online Teilnahme ist, vorbehaltlich der Zustimmung des Referenten, auf Anfrage möglich.
📆 Wann: Mittwoch, 26. Juni 2024 um 17:30 Uhr
📍 Wo: Zukunftswerkstatt 4.0 | Wolf-Hirth-Straße 6/1 in 73730 Esslingen
💬 Vortragstitel: „tba“
Leitung: Prof. Dr. Benedikt Maier | Ralph M. Meunzel | Prof. Dr. Frank Stenner

Experten Trophy – kostenloses Weiterbildungsangebot

09.07.2024 um 09:00 Uhr - 10.07.2024 um 16:00 Uhr
Vom 09. bis 10. Juli 2024 findet in der Zukunftswerkstatt 4.0 die Auftaktveranstaltung zur Experten-Trophy 2024 statt. Unser Partner ATR bietet mit der Experten-Trophy freien Mehrmarkenwerkstätten ein kostenloses Weiterbildungsangebot zu topaktuellen Themen. Die regionalen Veranstaltungen gehen über zwei Tage und sind offen für ALLE Kfz-Gesellinnen und -Gesellen sowie Kfz-Meisterinnen und -Meister.
Nutze deine kostenlose Eintrittskarte zur innovativen Weiterbildung! Die Experten-Trophy ist mehr als nur Workshop – sie ist eine Herausforderung, die den Austausch unter Gleichgesinnten fördert. Die gewonnenen Kenntnisse machen dich nicht nur effizienter, sondern steigern auch die Produktivität deiner Werkstatt. Das Event bietet dir die Chance, dein Know-how zu erweitern und auf dem neuesten Stand der Technik zu bleiben.
Highlights 2024
Dich erwarten topaktuelle Themen und zukunftsweisende Technologien, die du direkt in der Praxis umsetzen kannst. Dieses Jahr im Fokus: Energiemanagement und Lichttechnik. Bei Ersterem stehen Speichertechnologie, Energiediagnose, Batterietypen und Bordnetze im Mittelpunkt. Da moderne Lichttechnik ein Dauerbrenner in Kfz-Werkstätten ist, widmet sich der zweite Teil der Veranstaltungen dem Einstellen und Kalibrieren von Scheinwerfersystemen, der strukturierten Fehlersuche und der Bauteileprüfung bei LED- und Laser-Licht.
Dabei sein und anstrengen lohnen sich gleich mehrfach. Die jeweils Besten von den regionalen Veranstaltungen treffen sich zum Finale in Hamburg. Dort erwartet die Teilnehmenden ein knackiges Praxistraining – mit noch mehr Inhalt zu den Vorrunden-Themen. Im Finale ermitteln die Teilnehmer den Besten oder die Beste unter sich. Neben dem Ruhm und der Ehre kannst du aber auch noch mehr gewinnen.
Alle Informationen dazu sowie zu Terminen, Orten und Anmeldung findest du unter

Zukunftswerkstatt 4.0 auf der Automechanika

10.09.2024 um 00:00 Uhr - 14.09.2024 um 00:00 Uhr
Von 10. bis 14. September 2024 öffnet die Automechanika wieder ihre Pforten. Als Innovation-Hub der Branche bündelt die Zukunftswerkstatt 4.0 auch auf der Automechanika in Frankfurt zukunftsgerichtete Werkstattthemen. Im Rahmen eines Gemeinschaftsstandes mit dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) und in enger Kooperation mit der Automechanika Frankfurt ist die Zukunftswerkstatt 4.0 auf rund 1.000 m² auf der Leitmesse des automotiven Aftersales vertreten. Durch die Kooperation zwischen ZDK, Zukunftswerkstatt 4.0 und der Automechanika Frankfurt wird ein einmaliges Innovationsschaufenster geschaffen. Der integrierte Werkstattbereich mit Fahrzeugen und Hebebühne ermöglicht die Demonstration und Diskussion im Anwendungsfall.
ZDK, Automechanika Frankfurt und Zukunftswerkstatt 4.0 zeigen Zukunft

Die Kooperation zwischen dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) der Automechanika Frankfurt sowie der Zukunftswerkstatt 4.0 bündeln drei zentrale Gestalter des Kfz-Gewerbes ihre Kräfte. Die gemeinsame Sonderschau wird von der Messe Frankfurt und dem ZDK medial begleitet. Die Angebote auf der Messefläche sprechen Adressaten der gesamten Branche an. Teilehersteller, Branchendienstleister und Vertreter aus den Werkstätten sind eingeladen, das Innovationsschaufenster zu nutzen, um Lösungen zur Optimierung des Werkstattgeschäftes von heute zu testen und einen Blick in die Zukunft zu werfen. Der Gemeinschaftsstand besticht durch seine moderne und offene Gestaltung. Digitale Flächen ermöglichen vielfältige Visualisierungs- und Darstellungsformen. Der Stand bietet zudem einen Blick in die Zukunft und lädt zum Ausprobieren ein – zahlreiche Innovationen können in der jeweiligen Anwendungssituation erlebt und getestet werden.
„ZDK, Zukunftswerkstatt 4.0 und Automechanika präsentieren gemeinsam eine ganz besondere Schau, die ihrer Zeit weit voraus ist. Wir blicken direkt in die Werkstatt der Zukunft und zeigen in diesem Jahr auf der Automechanika, wie Robotik, Digitalisierung und künstliche Intelligenz den Werkstattbetrieb in zehn Jahren beeinflussen.“ resümiert ZDK-Präsident Arne Joswig. Olaf Mußhoff, Director Automechanika Frankfurt ergänzt; „Die Sonderschau Zukunftswerkstatt 4.0 komplettiert unser vielfältiges Angebot für Werkstätten. Unmittelbar können Profis dort neue Technologien live erleben und ausprobieren. Auch das Innovation-Lab und das Rahmenprogramm liefern spannende Einblicke und Knowhow, wie man die künftigen Herausforderungen bewältigen kann und welche Chancen in den neuen Technologien liegen.“
Neues Standkonzept umfasst Innovation-Lab mit großzügigem Werkstattbereich

Der Gemeinschaftsstand besteht aus drei Bereichen. Neben dem ZDK Branchentreff und der Fläche der Zukunftswerkstatt 4.0 umfasst das Konzept im Mittelteil das neu integrierte Innovation Lab – ein großzügiger Werkstattbereich mit Fahrzeugen und Hebebühne. Benedikt Maier, Geschäftsführer der Zukunftswerkstatt 4.0: „Unser Innovation Lab blickt in die Zukunft. Besucher werden Anwendungen entdecken und ausprobieren können, die sie nicht in einer Autowerkstatt vermutet hätten – das ist unser Anspruch und unsere Zielsetzung zugleich. Ein Besuch des Gemeinschaftsstandes ist daher ein Muss für alle vorwärtsdenkenden Köpfe der Branche.“
Im Innovation Lab finden auf knapp 300 m² ausgewählte Zukunftstechnologien von bis zu sechs Ausstellern Platz. Die Fläche adressiert drei Schwerpunktthemen:
» Künstliche Intelligenz und Robotik

» Extended Reality (XR)

» Automatisierung und Digitalisierung
Dabei werden umfangreiche Möglichkeiten geschaffen, die Zukunftstechnologien in möglichen Anwendungsfällen zu erleben. Im permanenten Rahmenprogramm erfolgt zudem die Vorstellung expliziter Technologien direkt durch den jeweiligen Aussteller sowie das Moderationsteam – die vorgestellten Technologien werden auch situativ im Rahmen des Live-Streams sowie über die LED-Flächen vor Ort eingebunden. Der Live-Stream wird über die Kanäle des ZDK kommuniziert.
Im Bereich der Zukunftswerkstatt 4.0 finden bis zu 30 Aussteller Platz. Diese werden in Abhängigkeit der gezeigten Anwendungen zehn Themeninseln zugeordnet. An jeder Themeninsel zeigen Vertreterinnen und Vertreter von bis zu drei Ausstellern ihre innovativen Produkte, Technologien und Lösungen für das Werkstattgeschäft – u.a. aus den Bereichen Elektromobilität, Prozessautomatisierung, Innovative Tools, Vernetzte Werkstatt, Datenmanagement, Digitaler Workflow, New Business oder Aus- und Weiterbildung. Expertinnen und Experten vor Ort setzen so anwendungsbezogene Impulse im jeweiligen Themenbereich und freuen sich auf einen fachlichen Austausch.
Präsentieren Sie sich als Innovator der Branche!

Der Gemeinschaftsstand von ZDK und Zukunftswerkstatt 4.0 ermöglicht interessierten Unternehmen und Institutionen die aktive Mitwirkung an der Sonderschau. Nutzen Sie die Möglichkeit, Ihr Unternehmen auf dieser Plattform zu präsentieren! Als bereits registrierter Aussteller der Automechanika Frankfurt profitieren Sie zudem von attraktiven Vorteilskonditionen. Die Teilnahmemöglichkeiten werden im Rahmen von zwei virtuellen Info-Veranstaltung vorgestellt:
» 05.03.2024 | 10:00-11:00 Uhr | Einwahl via MS Teams: https://t1p.de/f9svu

» 12.03.2024 | 15:00-16:00 Uhr | Einwahl via MS Teams: https://t1p.de/fjxen
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme oder Anmeldung zur Info-Veranstaltung unter david.sosto@ifa-info.de oder 07331 22-441.
Hinweis: Das Kuratieren der Sonderschau erfolgt auf Basis der eingereichten Vorschläge der Partnerunternehmen durch ein Team aus Vertretern der Automechanika Frankfurt, des ZDK sowie der Zukunftswerkstatt 4.0.

25. IfA Branchengipfel

16.10.2024 um 00:00 Uhr - 17.10.2024 um 00:00 Uhr
Am 16. und 17. Oktober 2024 findet wieder der IfA Branchengipfel in Nürtingen statt. Jährlich begrüßt das Institut für Automobilwirtschaft dazu rund 600 Teilnehmer*Innen von Automobilherstellern, -händlern und Branchendienstleistern. Darüber hinaus zählen Studierende, Wissenschaftler und Vertreter der Politik zum Teilnehmerfeld. Damit kommt dem IfA Kongress eine wichtige Transformationsfunktion zwischen Branchenpraktikern, Wissenschaft und Politik zu. Durch den gleichzeitigen Einbezug von etablierten Akteuren der Automobilbranche und neuen Playern der Branche ist der IfA Branchengipfel ein Garant für neue Impulse und wertvolle Kontakte.
Als Keynote-Speaker angekündigt hat sich bereits Ola Källenius, Vorsitzender des Vorstands der Mercedes-Benz Group AG.
Der IfA Branchengipfel hat sich in den vergangenen Jahren zu einem der größten und bedeutendsten automobilwirtschaftlichen Kongresse Deutschlands entwickelt. Thematische Schwerpunkte des zweitägigen Kongresses bilden aktuelle Trends und Entwicklungen in den Bereichen Automobilvertrieb, Automobilhandel, Kundenmanagement und Mobilität.

ERFOLGSFAKTOR VERANSTALTUNGSLOCATION: PLANEN SIE JETZT IHRE VERANSTALTUNG!

Sie wollen mit Ihrer Veranstaltung raus aus der Routine und ausgetretene Pfade verlassen, um Impulse und Ideen für zukunftsfähige Prozesse und Technologien gewinnen? Dann ist die Zukunftswerkstatt 4.0 der richtige Ort für Sie. Wir sind nicht einfach nur Tagungslocation, sondern bei uns stehen das Zusammenkommen und die Interaktion mit Mensch und Technologie in besonderem Ambiente im Vordergrund.
Die Zukunftswerkstatt 4.0 bietet alle notwendigen technischen Voraussetzungen, um Präsenz-, Online- oder Hybridveranstaltungen durchzuführen. Und das in einer ungezwungenen Atmosphäre, die kreatives Schaffen unterstützt. Egal ob es um Lernen, Ideenfindung, Problemlösung, Strategieentwicklung oder Kommunikation geht, die vielseitig nutzbaren Räumlichkeiten sind für beinahe jeden Anlass geeignet:
 Business Meetings / Kick-Off-Meetings
 Schulungen
 Produktpräsentationen
 Tagungen / Kongresse
 Workshops
 Teambuilding- oder Teamentwicklungsevents
 Jubiläumsfeiern
Unsere Räumlichkeiten verfügen über ausreichend Tageslicht in allen Bereichen und bieten mit mehreren hundert Leuchten für jeden Anlass ein passendes Lichtkonzept. Die Bestuhlung ist flexibel und kann nach den jeweiligen Bedürfnissen der Tagung ausgerichtet werden.
Profitieren Sie von der zentralen Lage im Großraum Stuttgart und am Rande der romantischen Altstadt Esslingen am Neckar mit ihren Fachwerkhäusern. Bummeln Sie vor oder nach Ihrer Tagung durch verwinkelte Gassen und genießen Sie das Flair dieser Stadt. Ein Rundgang durch die historische Altstadt gleicht einer Reise durch zwölf Jahrhunderte und bietet so den idealen Kontrapunkt zu unserer modernen Eventlocation.
Ansprechpartnerin für Veranstaltungen:
Selina Kuhn
Veranstaltungsmanagement & -technik
0160 9037 4828
selina.kuhn@zkw-inno.de

VERGANGENE EVENTS IN DER ZUKUNFTSWERKSTATT 4.0


Studienpräsentation: Beschäftigungseffekte im Kfz-Gewerbe 2030 / 2040

31.01.2023 um 10:00 Uhr - 31.01.2023 um 14:00 Uhr
Am 31. Januar 2023 werden die Ergebnisse der Studie Beschäftigungseffekte im Kfz-Gewerbe 2030 / 2040 vorgestellt. Anmeldung erforderlich - siehe Button "JETZT ANMELDEN" weiter unten.
In Baden-Württemberg sind rund 78.000 Personen im Kfz-Handel und Kfz-Handwerk beschäftigt. Um die Treiber der Veränderung und derzeitige Abhängigkeiten zu analysieren, hat die Landesagentur e-mobil BW in Kooperation mit dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg, der IG Metall Bezirk Baden-Württemberg und dem Verband des Kraftfahrzeuggewerbes Baden-Württemberg e.V. eine Studie zu den Beschäftigungseffekten im baden-württembergischen Kfz-Gewerbe in Auftrag gegeben.
Die Studie „Beschäftigungseffekte Kfz-Gewerbe 2030 / 2040“ soll aufzeigen, welche weitreichende Bedeutung die Transformation auf die Beschäftigtenstruktur des Kfz-Gewerbes hat. Dazu werden die Auswirkungen auf die Qualifizierungsbedarfe, Geschäftsmodelle und -prozesse der Unternehmen des Kfz-Gewerbes untersucht und Beschäftigungseffekte für die Jahre 2030 und 2040 ermittelt. Abgeleitet werden Handlungsempfehlungen für die Geschäftsführenden und Beschäftigten in den Betrieben, wie auch für Arbeitgebervertretungen, Verbänden, Bildungseinrichtungen und für die Politik.
Hier finden Sie die aktuelle Agenda zur Studienpräsentation

"Beschäftigungseffekte im Kfz-Gewerbe 2030 / 2040":
09:30 Uhr | Einlass
10:00 Uhr | Grußwort:

Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut MdL, Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg

10:10 Uhr | Chancen und Herausforderungen in der Automobilwirtschaft

Franz Loogen, Geschäftsführer e-mobil BW GmbH – Landesagentur für neue Mobilitätslösungen und Automotive Baden-Württemberg

10:30 Uhr | Vorstellung der Studie „Beschäftigungseffekte im Kfz-Gewerbe 2030 / 2040“:

- Dr. Florian Herrmann, Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO;

- Prof. Dr. Benedikt Maier, Institut für Automobilwirtschaft IfA

11:15 Uhr | Publikumsfragen
11:30 Uhr | Expertenrunde:

- Katja Gicklhorn, e-mobil BW GmbH

- Michael Ziegler, Verband des Kraftfahrzeuggewerbes Baden-Württemberg e.V.

- Roman Zitzelsberger, IG Metall Baden-Württemberg

12:00 Uhr | Mittagspause
13:00 Uhr | Vorstellung Zukunftswerkstatt:

Prof. Dr. Stefan Reindl, Institut für Automobilwirtschaft IfA

14:00 Uhr | Ende der Veranstaltung
Moderation: Tim Siegel, e-mobil BW GmbH
Veranstaltungsort ist die Zukunftswerkstatt 4.0 in Esslingen, zudem wird die Studienvorstellung live gestreamt.
Die Teilnahme ist kostenfrei.

Forum Automotive: Patrick Fruth- CEO Division Mobility TÜV SÜD

07.12.2022 um 17:30 Uhr - 07.12.2022 um 19:00 Uhr
Am Mittwoch, 07. Dezember 2022 dürfen wir Herrn Patrick Fruth, CEO Division Mobility der TÜV SÜD Auto Service GmbH, im Forum Automotive begrüßen!
Die Teilnahme ist kostenfrei und bedarf keiner vorherigen Anmeldung.
📆 Wann: Mittwoch, 07. Dezember 2022 um 17:30 Uhr
📍 Wo: Zukunftswerkstatt 4.0 | Wolf-Hirth-Straße 6/1 in 73730 Esslingen
💬 Vortragstitel: „Zukunft PTI / Autonomes Fahren @ TÜV SÜD“
Leitung: Prof. Dr. Benedikt Maier | Ralph M. Meunzel | Prof. Dr. Frank Stenner

Innovationswoche der Zukunftswerkstatt 4.0 – November 2022

28.11.2022 um 10:30 Uhr - 30.11.2022 um 16:30 Uhr
Vom 28. bis 30. November erwarten die Besucher Neuheiten in den Themengebieten Fahrerassistenzsystemkalibrierung, Diagnose an Hochvoltsystemen, neue Geschäftsmodelle für Autohäuser, Digital Signage, digitales Werkstattmanagement und Kundenkommunikation.
Das neuartige Format der Innovationswoche richtet sich an Entscheider in den Autohausunternehmen – vom Werkstatt- oder dem Verkaufsleiter bis hin zum Geschäftsführer. Die Vorstellung der Innovationen erfolgt in den Räumlichkeiten der Zukunftswerkstatt 4.0 (Esslingen bei Stuttgart).
Dies ermöglicht eine Präsentation und kritische Diskussion der Lösungen im tatsächlichen Anwendungsfall – auf der Hebebühne und im Verkaufsraum.
Laden Sie sich die aktuelle Agenda der Innovationswoche 2022 herunter:
Forenübersicht - Innovationswoche