ZUKÜNFTIGE VERANSTALTUNGEN IN DER ZUKUNFTSWERKSTATT 4.0


Zukunftswerkstatt 4.0 auf THE TIRE COLOGNE

04.06.2024 um 09:00 Uhr - 06.06.2024 um 17:00 Uhr
Von 04. bis 06. Juni 2024 findet THE TIRE COLOGNE statt, eine international ausgerichtete Fachmesse, die Besucher in den Themenwelten Reifen/Felgen/Handel, Werkstatt/KFZ-Services sowie Runderneuerung/Recycling informiert. Die Zukunftswerkstatt 4.0 wird vor Ort auf der TIRE STAGE ein Panel ausrichten und einen Infostand in Halle 8 mit ausgewählten Partnern bespielen. Mehr dazu in Kürze.

IfA Autohausgipfel 2024

13.06.2024 um 14:00 Uhr - 14.06.2024 um 15:00 Uhr
Am 13. und 14. Juni 2024 findet in der Zukunftswerkstatt 4.0 in Esslingen der zweite Autohausgipfel statt. Dieser bietet Entscheidern aus Autohäusern, Werkstätten und Handelsgruppen eine einmalige Plattform, ihre Geschäftsmodelle, Leistungsangebote und Prozesse fit für die Zukunft zu machen. Am 13. und 14. Juni stellen rund 20 Vertreterinnen und Vertreter von Autohausunternehmen ihre innovativen Ansätze vor und berichten über die Kniffe innerhalb der Umsetzung. In den Foren und an den Themeninseln kommen ausschließlich Vertreterinnen und Vertreter aus Autohausunternehmen zu Wort. Teilnehmende wählen ganz individuell nur die für sie spannenden Programmpunkte aus. Die Zukunftswerkstatt 4.0 bietet hierzu das passende Umfeld.
ZUKUNFTSFORUM AUTOHAUS:

Am Nachmittag des 13. Juni stehen die beiden Themenfelder „Back to Reality: Gebrauchtwagenhandel im Jahr 2024“ sowie „Neue Marken beleben das Geschäft!?“ im Mittelpunkt. In beiden Foren stellen Autohausvertreterinnen und -vertreter ihre besonders herausragenden Ansätze vor. Jedes Forum wird mit einer Diskussion auf der Konferenzbühne abgebunden. Teilnehmende erhalten somit einen sehr komprimierten Überblick aus erster Hand. Das abendliche Get-together bietet ausreichend Raum, die aufgezeigten Ansätze zu vertiefen und wertvolle Kontakte zu knüpfen.
Tag 1: Zukunftsforum Autohaus – Fachkonferenz mit Netzwerkabend

Themenschwerpunkte: „Back to Reality: Gebrauchtwagenhandel im Jahr 2024“ sowie „Neue Marken beleben das Geschäft!?“

» Wann: 13. Juni 2024, 14:00 bis 18:00 Uhr mit anschließender Abendveranstaltung

» Vertreter:innen der folgenden Autohäuser stellen Ihre Ansätze vor

▪ Back to Reality: Gebrauchtwagenhandel im Jahr 2024: autoexpo, AUTOLAND,

Autowelt Prusseit, Graf Hardenberg-Gruppe

▪ Neue Marken beleben das Geschäft: Auto Grill Gruppe, Autohaus Seitz, Schade Gruppe,

Autohaus Wurst

RETAIL STRATEGY CIRCLE:

Der zweite Tag des IfA Autohausgipfels knüpft an die Diskussionen des Vortags an und unterstützt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die gehörten Ansätze in ihren individuellen Unternehmensbezug zu setzen. Der kompakte Strategietag bietet einerseits Möglichkeiten für Fokus-Sessions mit den IfA-Branchenexperten Stefan Reindl, Benedikt Maier, Norbert Irsfeld und Erich Koller. Zudem können sich Teilnehmerinnen und Teilnehmer an Marktplätzen mit innovativen Autohausverantwortlichen über ihre Erfahrungen innerhalb der erfolgreichen Umsetzung relevanter Retail- und Servicethemen austauschen. Benedikt Maier, verantwortlich für den IfA Autohausgipfel: „Der Retail Strategy Circle verlässt die ausgetretenen Pfade eines klassischen Konferenzkonzeptes. Wir bieten eine in der Branche einmalige Plattform des Austausches gepaart mit maximaler Praxisnähe und strategischen Impulsen.“ Neben den Fokus-Sessions stellen Vertreterinnen und Vertreter von Autohäusern und Werkstätten an Markplätzen ihre Erfahrungen innerhalb der erfolgreichen Umsetzung relevanter Retail- und Servicethemen vor. Teilnehmerinnen und Teilnehmer besuchen nur die Marktplätze, die für sie relevant sind. Dieses Konzept ermöglicht einerseits tiefe Einblicke in die Chancen und Risiken neuer Formate und Prozesse. Andererseits lässt es ausreichenden Raum für Problemlösungen in der Gruppe und Perspektivenaustausch auf Unternehmerlevel.
Tag 2: Retail Strategy Circle – Strategietag mit Ideenpool

Themenschwerpunkte: Autohaus- und Gruppenstrukturen zukunftsfähig ausrichten, Handels- und Serviceprozesse optimieren, Anhand gezielter Differenzierung den Unterschied machen sowie Nachhaltigkeit als Chance begreifen und Energiekosten senken

» Wann: 14. Juni 2024, 09:00 bis 15:00 Uhr

» Teilnahme nur für Vertreterinnen und Vertreter von Autohäusern, Werkstätten

und Automobilherstellern

» Fokus-Sessions mit Stefan Reindl, Benedikt Maier, Norbert Irsfeld und Erich Koller

» Vertreter:innen der folgenden Autohäuser stellen ihre Ansätze vor

▪ Aus zwei mach eins – Learnings aus der Umsetzung einer Fusion NOWAG Gruppe

▪ „MaschekOne“ Chancen und Grenzen einer Ein-Standort-Strategie Maschek Automobile

▪ Konzeption und Integration einer Digitalisierungsstrategie, Autohausgruppe Widmann

▪ KI und Automatisierung in der Serviceannahme Kestenholz Gruppe

▪ Ein erfolgreiches Gebrauchtwagengeschäft erfordert klare Prozesse, Autowelt Prusseit

▪ Das nachhaltige Autohaus, Autohaus Frascoia

▪ Sportsponsoring auf höchstem Level, Rosier Gruppe

▪ Erlebniszentrum der Mobilität: Autos, Fahrräder, Boardinghouse und Mitarbeiterwohnungen

unter einem Dach | Auto Grill Gruppe

▪ Weitere folgen


automotive TopCareer

20.06.2024 um 09:00 Uhr - 20.06.2024 um 17:30 Uhr
Am 20.06.2024 findet die automotive TopCareer in Stuttgart statt. Die Karrieremesse der Auto- und Mobilitätsbranche spricht sowohl Studierende und Berufseinsteiger als auch Professionals an. Die zentrale Lage des Veranstaltungsortes in der Autoregion Stuttgart und die Kommunikation über die Kanäle der Branchen- und Wirtschaftszeitung Automobilwoche sowie die zahlreichen Medienpartner machen die Messe zu einer Karriereplattform für die gesamte Branche. Zu den Ausstellern zählen Autohersteller, Zulieferer, Automobilhandelsgruppen, Start-ups und Branchendienstleister.
Veranstalter sind das Institut für Automobilwirtschaft (IfA) und die Automobilwoche. Der einzigartige Industriecharme der WAGENHALLEN in Stuttgart-Mitte verleiht der Karrieremesse die passende Atmosphäre.

PARTNER NETWORKING EVENT

26.06.2024 um 00:00 Uhr - 26.06.2024 um 00:00 Uhr
Am Mittwoch, 26. Juni 2024 laden wir alle unsere Partner zu einem Networking-Event in die Zukunftswerkstatt 4.0 ein. In entspannter Atmosphäre stehen an diesem Tag der fachliche Austausch, das Knüpfen neuer und Pflegen bestehender Kontakte, das Ausloten von Kooperationsmöglichkeiten und Eröffnen neuer Perspektiven innerhalb des Partnernetzwerkes im Fokus.
AGENDA PARTNER NETWORKING EVENT:
14:00 Uhr - Begrüßung

Stefan Reindl und Benedikt Maier

14:10 Uhr - Speed Dating zu Lösungen und Innovationen in 12 Bereichen

Wählen Sie drei Themeninseln, zu denen Ihr Unternehmen Produkte und Dienstleistungen anbietet. Im Rahmen eines 20-minütigen Speed-Datings erhalten die Besucher dieser Themeninsel die Möglichkeit, Ihre Ansätze mit Interessierten und Anbietern ähnlicher Lösungen zu diskutieren. Selbstverständlich dürfen Sie auch Themeninseln wählen, zu denen Ihr Unternehmen kein Produktangebot bereithält.

1. Elektromobilität
2. Connected Car und datenbasierte Geschäftsmodelle
3. Künstliche Intelligenz
4. Fahrerassistenzsysteme
5. Vernetzte Werkstatt
6. Digitale Anwendungen in der Kundeninteraktion
7. CRM und Kundendatenmanagement
8. Gebrauchtwagenmanagement
9. Karosserie, Lack und Schadenmanagement
10. Finanz- und Mobilitätsdienstleistungen
11. Fort- und Weiterbildung
12. Bau und Nachhaltigkeit

15:40 Uhr - Fishbowl-Focus-Sessions

Zu folgenden 3 Themen wird in größeren Gruppen diskutiert, wobei die Teilnehmer zwei Themen auswählen und in diesen Gruppen von der Zuhörer- in die aktive Rolle wechseln können:

1. Einbindung von KI und Automatisierung in Autohaus- und Werkstattprozessen
2. Elektromobilität in der Werkstatt: Sinkendes Wartungsvolumen und neue Dienstleistungen
3. Generation Z: So lassen sich junge Menschen als Arbeitnehmer begeistern

16:40 Uhr - Pause
17:30 Uhr - Keynote

Bernhard Bauer, Geschäftsführer der SEAT Deutschland GmbH

19:00 Uhr - Get Togehter mit Berbecue

Forum Automotive: Bernhard Bauer, Geschäftsführer, SEAT Deutschland GmbH

26.06.2024 um 17:30 Uhr - 26.06.2024 um 19:00 Uhr
Am Mittwoch, 26. Juni 2024 dürfen wir Herrn Bernhard Bauer, Geschäftsführer, SEAT Deutschland GmbH, im Forum Automotive begrüßen!
Die Teilnahme ist kostenfrei und bedarf keiner vorherigen Anmeldung. Eine online Teilnahme ist, vorbehaltlich der Zustimmung des Referenten, auf Anfrage möglich.
📆 Wann: Mittwoch, 26. Juni 2024 um 17:30 Uhr
📍 Wo: Zukunftswerkstatt 4.0 | Wolf-Hirth-Straße 6/1 in 73730 Esslingen
💬 Vortragstitel: „tba“
Leitung: Prof. Dr. Benedikt Maier | Ralph M. Meunzel | Prof. Dr. Frank Stenner

Zukunftswerkstatt 4.0 auf der Automechanika

10.09.2024 um 00:00 Uhr - 14.09.2024 um 00:00 Uhr
Von 10. bis 14. September 2024 öffnet die Automechanika wieder ihre Pforten. Als Innovation-Hub der Branche bündelt die Zukunftswerkstatt 4.0 auch auf der Automechanika in Frankfurt zukunftsgerichtete Werkstattthemen. Im Rahmen eines Gemeinschaftsstandes mit dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) und in enger Kooperation mit der Automechanika Frankfurt ist die Zukunftswerkstatt 4.0 auf rund 1.000 m² auf der Leitmesse des automotiven Aftersales vertreten. Durch die Kooperation zwischen ZDK, Zukunftswerkstatt 4.0 und der Automechanika Frankfurt wird ein einmaliges Innovationsschaufenster geschaffen. Der integrierte Werkstattbereich mit Fahrzeugen und Hebebühne ermöglicht die Demonstration und Diskussion im Anwendungsfall.
ZDK, Automechanika Frankfurt und Zukunftswerkstatt 4.0 zeigen Zukunft

Die Kooperation zwischen dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) der Automechanika Frankfurt sowie der Zukunftswerkstatt 4.0 bündeln drei zentrale Gestalter des Kfz-Gewerbes ihre Kräfte. Die gemeinsame Sonderschau wird von der Messe Frankfurt und dem ZDK medial begleitet. Die Angebote auf der Messefläche sprechen Adressaten der gesamten Branche an. Teilehersteller, Branchendienstleister und Vertreter aus den Werkstätten sind eingeladen, das Innovationsschaufenster zu nutzen, um Lösungen zur Optimierung des Werkstattgeschäftes von heute zu testen und einen Blick in die Zukunft zu werfen. Der Gemeinschaftsstand besticht durch seine moderne und offene Gestaltung. Digitale Flächen ermöglichen vielfältige Visualisierungs- und Darstellungsformen. Der Stand bietet zudem einen Blick in die Zukunft und lädt zum Ausprobieren ein – zahlreiche Innovationen können in der jeweiligen Anwendungssituation erlebt und getestet werden.
„ZDK, Zukunftswerkstatt 4.0 und Automechanika präsentieren gemeinsam eine ganz besondere Schau, die ihrer Zeit weit voraus ist. Wir blicken direkt in die Werkstatt der Zukunft und zeigen in diesem Jahr auf der Automechanika, wie Robotik, Digitalisierung und künstliche Intelligenz den Werkstattbetrieb in zehn Jahren beeinflussen.“ resümiert ZDK-Präsident Arne Joswig. Olaf Mußhoff, Director Automechanika Frankfurt ergänzt; „Die Sonderschau Zukunftswerkstatt 4.0 komplettiert unser vielfältiges Angebot für Werkstätten. Unmittelbar können Profis dort neue Technologien live erleben und ausprobieren. Auch das Innovation-Lab und das Rahmenprogramm liefern spannende Einblicke und Knowhow, wie man die künftigen Herausforderungen bewältigen kann und welche Chancen in den neuen Technologien liegen.“
Neues Standkonzept umfasst Innovation-Lab mit großzügigem Werkstattbereich

Der Gemeinschaftsstand besteht aus drei Bereichen. Neben dem ZDK Branchentreff und der Fläche der Zukunftswerkstatt 4.0 umfasst das Konzept im Mittelteil das neu integrierte Innovation Lab – ein großzügiger Werkstattbereich mit Fahrzeugen und Hebebühne. Benedikt Maier, Geschäftsführer der Zukunftswerkstatt 4.0: „Unser Innovation Lab blickt in die Zukunft. Besucher werden Anwendungen entdecken und ausprobieren können, die sie nicht in einer Autowerkstatt vermutet hätten – das ist unser Anspruch und unsere Zielsetzung zugleich. Ein Besuch des Gemeinschaftsstandes ist daher ein Muss für alle vorwärtsdenkenden Köpfe der Branche.“
Im Innovation Lab finden auf knapp 300 m² ausgewählte Zukunftstechnologien von bis zu sechs Ausstellern Platz. Die Fläche adressiert drei Schwerpunktthemen:
» Künstliche Intelligenz und Robotik

» Extended Reality (XR)

» Automatisierung und Digitalisierung
Dabei werden umfangreiche Möglichkeiten geschaffen, die Zukunftstechnologien in möglichen Anwendungsfällen zu erleben. Im permanenten Rahmenprogramm erfolgt zudem die Vorstellung expliziter Technologien direkt durch den jeweiligen Aussteller sowie das Moderationsteam – die vorgestellten Technologien werden auch situativ im Rahmen des Live-Streams sowie über die LED-Flächen vor Ort eingebunden. Der Live-Stream wird über die Kanäle des ZDK kommuniziert.
Im Bereich der Zukunftswerkstatt 4.0 finden bis zu 30 Aussteller Platz. Diese werden in Abhängigkeit der gezeigten Anwendungen zehn Themeninseln zugeordnet. An jeder Themeninsel zeigen Vertreterinnen und Vertreter von bis zu drei Ausstellern ihre innovativen Produkte, Technologien und Lösungen für das Werkstattgeschäft – u.a. aus den Bereichen Elektromobilität, Prozessautomatisierung, Innovative Tools, Vernetzte Werkstatt, Datenmanagement, Digitaler Workflow, New Business oder Aus- und Weiterbildung. Expertinnen und Experten vor Ort setzen so anwendungsbezogene Impulse im jeweiligen Themenbereich und freuen sich auf einen fachlichen Austausch.
Präsentieren Sie sich als Innovator der Branche!

Der Gemeinschaftsstand von ZDK und Zukunftswerkstatt 4.0 ermöglicht interessierten Unternehmen und Institutionen die aktive Mitwirkung an der Sonderschau. Nutzen Sie die Möglichkeit, Ihr Unternehmen auf dieser Plattform zu präsentieren! Als bereits registrierter Aussteller der Automechanika Frankfurt profitieren Sie zudem von attraktiven Vorteilskonditionen. Die Teilnahmemöglichkeiten werden im Rahmen von zwei virtuellen Info-Veranstaltung vorgestellt:
» 05.03.2024 | 10:00-11:00 Uhr | Einwahl via MS Teams: https://t1p.de/f9svu

» 12.03.2024 | 15:00-16:00 Uhr | Einwahl via MS Teams: https://t1p.de/fjxen
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme oder Anmeldung zur Info-Veranstaltung unter david.sosto@ifa-info.de oder 07331 22-441.
Hinweis: Das Kuratieren der Sonderschau erfolgt auf Basis der eingereichten Vorschläge der Partnerunternehmen durch ein Team aus Vertretern der Automechanika Frankfurt, des ZDK sowie der Zukunftswerkstatt 4.0.

25. IfA Branchengipfel

16.10.2024 um 00:00 Uhr - 17.10.2024 um 00:00 Uhr
Am 16. und 17. Oktober 2024 findet wieder der IfA Branchengipfel in Nürtingen statt. Jährlich begrüßt das Institut für Automobilwirtschaft dazu rund 600 Teilnehmer*Innen von Automobilherstellern, -händlern und Branchendienstleistern. Darüber hinaus zählen Studierende, Wissenschaftler und Vertreter der Politik zum Teilnehmerfeld. Damit kommt dem IfA Kongress eine wichtige Transformationsfunktion zwischen Branchenpraktikern, Wissenschaft und Politik zu. Durch den gleichzeitigen Einbezug von etablierten Akteuren der Automobilbranche und neuen Playern der Branche ist der IfA Branchengipfel ein Garant für neue Impulse und wertvolle Kontakte.
Als Keynote-Speaker angekündigt hat sich bereits Ola Källenius, Vorsitzender des Vorstands der Mercedes-Benz Group AG.
Der IfA Branchengipfel hat sich in den vergangenen Jahren zu einem der größten und bedeutendsten automobilwirtschaftlichen Kongresse Deutschlands entwickelt. Thematische Schwerpunkte des zweitägigen Kongresses bilden aktuelle Trends und Entwicklungen in den Bereichen Automobilvertrieb, Automobilhandel, Kundenmanagement und Mobilität.